Meine Geschichte
Trisana
Vitalanalyse
Antibiotika?
Alternativmethoden
Artikel auf Pagewizz
Tierzeichnungen
Links
Impressum
Gästebuch

Auf eine Alternative für Antibiotika kam ich eigentlich zufällig:

Meine kleine Katze war immer wieder krank, hatte hohes Fieber und war sehr schwach. Ein paarmal dachte ich, sie stirbt, da sie nichts mehr fressen wollte, und sehr wenig trank. Was genau die Ursache war, wurde nie herausgefunden. Die Vermutung war Toxoplasmose, auf jeden Fall war es was bakterielles, denn Antibiotika schlug immer super an. Allerdings gingen die Probleme nach kurzer Zeit wieder los.  Da ich die ständigen Antibiotikagaben nicht auf Dauer wollte, probierte ich ein isopathisches Präparat aus, welches ich selber schon vom Heilpraktiker bekommen hatte. Das Präparat heißt Notakehl®. Meine Katze bekam einfach 1/2 Kapsel morgens und abends in Joghurt. Am nächsten Tag war sie wieder fit.

Als ich nach der Geburt meines Sohnes eine heftige Brustentzündung bekam, nahm ich 3x tägl. 1 Kapsel und die Entzündung war nach 3 Tagen ausgeheilt. Meine Hebamme hat das Präparat mit dem gleichen Erfolg schon mehrmals weiterempfohlen.

Außerdem eine eitrige Rachenentzündung. Das verschriebene Antibiotikum liegt heute noch im Schrank, mit Notakehl® hat sich am nächsten Tag alles gelöst, und am 3. Tag wars gut.

Notakehl® bekommen sie in verschiedenen Formulierungen rezeptfrei in der Apotheke.

 

Top